Update

Hallo ihr Lieben…

Es ist an der Zeit, euch mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Es ist viel Strickzeit vergangen und es gibt viele Projekte, die ich euch zeigen möchte.

Fangen wir an mit dem eisigen Blütenband für den Satta-Jahres-KAL:

  

Dann habe ich für den Mystery-KAL in der Satta-Gruppe die Saliha Socken fertiggestellt:

  

Wilde Wasser war das Februar-Projekt im Wunderwolle-KAL:

  

Ein weiteres Februar-Projekt waren die  Dicken Sylter für die Satta Gruppe, die bei einer ganz lieben Freundin Unterschlupf gefunden haben:

  

Als supertolles Zwischenprojekt habe ich eine ganz tolle Anleitung zur Resteverwertung gefunden, nämlich den Reste-Loop. Unglaublich kurzweilig zu stricken und sooooo kuschelig:

  

Im März gab es Wetterleuchten, ein Projekt aus indigogefärbter Wolle einer Freundin. Mal abgesehen davon, dass man nur noch blaue Finger hat, war das Ergebnis schon klasse:

  

Das Highlight im Früjahr war das Oster-Wickel-Wichteln in der Satta-Gruppe. Ich war zum ersten Mal dabei und es hat soooo unglaublich viel Spaß gemacht. Entstanden sind die Ringel-Citronella-Socken aus kuschelweichem Merinogarn:

   
 
Da die grünen Socken mit dem Muster Wetterleuchten nicht für mich waren, habe ich im April das Muster nochmal verstrickt, diesmal mit Wunderwolle. Die Socken bekamen den Namen Mon Cherie, weil die Färbung der Wolle so hieß :

  
Im Mai war das Thema in der Wunderwolle-Gruppe „Ringel“, ideal um mal wieder in die Restekiste zu greifen. Das Ergebnis heißt  Ringelreihen:

 

 Im Mai ist der  Magische Baum entstanden, wieder mit einem supertollen Wundelwolle-Strang:
  

Letzten Sommer ist meine Wolke 7 ja leider davongeweht…😜, daher musste ich mir noch eine neue stricken. Dafür bot sich hervorragend das Monatsunikat vom Juni mit dem Projektnamen Früchtchen über den Wolken an:

  

Das Highlight des Sommer ist zweifelsohne das neue Satta-Muster Sonnenzauber, welches sich super stricken lässt. Einmal angefangen, kann man nicht wieder aufhören. Ich habe jetzt schon gleich 2 Stück fertig: Grüner Sonnenzauber

 
und   Sonnenzauber in lauen Sommernächten

Einen Fortschritt gibt es auch bei der Katzendecke 10 Maschen für Karlchen. Für die Strick-EM 2016, bei der möglichst viel Kilometer gestrickt werden, konnte ich damit ein paar Meter gutmachen:

 
Pauli passt auf, dass das auch alles ordentlich und zu seiner vollsten Zufriedenheit wird….😂
  
Und zu guter Letzt, weil der Restekorb noch nicht leer ist, habe ich noch einen Loop für eine Freundin begonnen. Der hat jetzt aber eindeutig Zeit bis zum Herbst. Noch ’n Reste-Loop

  

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und eine gelungene Rest-EM….😘

Bis zum nächsten Mal, 

Eure Vroni 

Advertisements

8 Projekte …..

Wouw…..

ich muss euch dringend auf den neuesten Stand bringen. Ich habe tatsächlich seit dem letzten Post 8 ( in Worten acht!!!) Projekte genadelt. Wobei ich euch eins vorenthalten muss, weil es ein Geschenk wird. Das reiche ich dann nach….;-)
Aus der Kategorie Babyboom gibt es zweierlei:

Für den noch nicht geschlüpften Sohn meiner anderen Kollegin habe ich für Sabina’s Baby gestrickt…

image

Und dann noch für eine weitere Kollegin eine Geburtsgeschenk sind so kleine Füße 

image

In der Kategorie „für mich“ habe ich tatsächlich 4 Paar Socken geschafft, obwohl ich gefühlt kaum noch Zeit zum Stricken habe. Aber Dank der einigen KAL’s ist man ganz schön im Zugzwang…:-)

Fangen wir an mit dem Juni Strang Mondblume  Tausendschön. Daraus wurde das Projekt Juni 2015:

image

Ganz lange schon wollte ich das Muster Nunkie von Regina Satta stricken. Das ist dabei herausgekommen:

image

Thema für August im Wunderwolle-KAL2015 war Stinos….also hin ich erstmal kopfüber in meinem Rest-Stash verschwunden und hab mit den ergatterten Resten diese Socken gezaubert: viele viele bunte Reste

image

Für ein weiteres Paar habe ich noch einen Wilden ausgebuddelt und habe schnell noch das Projekt Pink-Lady geschafft:

image

Letzte Kategorie ist das Thema „verschenken“

Das Juli-Thema im KAL war „Sneakers“….super….wo mir die Socken doch immer nicht lang genug sein können…;-) also habe ich mich für  Wolke 7 entschieden. Da die mir dann aber doch zu kurz waren, habe ich sie meiner  Freundin geschenkt, die so nett war, mit mir die Goldene Hochzeit meiner Eltern zu planen und das Geplante dann auch in die Tat umzusetzen.

image
Und dann war im Juli auch noch ein Geburtstag, ein 50er. Dafür habe ich den ungeliebten Justus zu Fischernetzen verarbeitet. Meine liebe Gabi hat sich riesig drüber gefreut…

image
das waren mal eben im Schnelldurchlauf die letzten 3 Monate. 🙂

Ich hoffe, die WordPress-App ist so nett und lässt mich noch die Bilder einfügen….grrrrrr

Momentan stürzt das Programm immer ab….

Stunden später ist es mir auf Umwegen doch noch gelungen….;-)
Bis bald, genießt noch den Restsommer,

Eure Vroni