Ein Bilderbuch….

….entsteht, wenn man ewig nicht zum Bloggen kommt und aber trotzdem die fertigen Projekte zeigen möchte. Fast ein halbes Jahr ist vergangen….wo bleibt bloß die Zeit? An dieser Stelle möchte ich Euch auf jeden Fall noch ein gesundes neues Jahr wünschen, mit vielen glücklichen und kreativen Momenten.

Also….los geht’s:

Mein bester Freund Fridolin für das Baby meiner Kollegin


Limes trifft auf Lavendel…Limes war das Monatsunikat von Tausendschön gestrickt mit dem Lavendelkelch von Regina Satta

Zarte Rosen am Japanischen Flusslauf sind aus Wunderwolle gestrickt

Zum Herbstanfang gab es in der Wunderwolle-Gruppe das Thema Hanstulpen. Entstanden sind Nunkie für kalte Hände …eigentlich ein Sockenmuster abgewandelt für Hände


Im Land der Elfen habe ich aus einem Strang Elfenwolle gestrickt, den ich auf dem Hamburger Wollfest gekauft hatte

Im Oktober war dann schon mal Zeit, an Weihnachten zu denken. Die Nunkies machen sooooo viel Spaß, dass ich für meine Musikmädels auch noch welche gestrickt habe:

WfW Teil I ( wappnen für Weihnachten) für Angela

WfW Teil 2 für Rita

WfW Teil 3 für Heidi

Fesdu und die Herbstzeitlose aus dem Oktober-Unikat von Tausendschön

Jetzt folgen 3 Projekte , die sich meine Kolleginnen gewünscht haben:

Handstulpen für Julia


Handstulpen für Sonja

und Socken für Jeannette Lieblingschefin am Rauen Ufer


Das war das Strickjahr 2015….alle Projekte haben ganz viel Spaß gemacht, bis auf die 3, die dem Ribbelmonster geschenkt wurden.

2016 startet gleich mit einem Mystery -KAL in der Satta Gruppe mit dem Namen Saliha


und parallel dazu begann auch der Jahres-KAL „komm mit auf die Reise“

Mein Beitrag ist das eisige Blütenband


Im Wunderwolle-Jahres-KAl sollten im Januar Reste verstrickt werden. Mein Projekt dazu: aufgeräumt…Platz schaffen – Socken für Gabi

Advertisements