Update

Hallo ihr Lieben…

Es ist an der Zeit, euch mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Es ist viel Strickzeit vergangen und es gibt viele Projekte, die ich euch zeigen möchte.

Fangen wir an mit dem eisigen Blütenband für den Satta-Jahres-KAL:

  

Dann habe ich für den Mystery-KAL in der Satta-Gruppe die Saliha Socken fertiggestellt:

  

Wilde Wasser war das Februar-Projekt im Wunderwolle-KAL:

  

Ein weiteres Februar-Projekt waren die  Dicken Sylter für die Satta Gruppe, die bei einer ganz lieben Freundin Unterschlupf gefunden haben:

  

Als supertolles Zwischenprojekt habe ich eine ganz tolle Anleitung zur Resteverwertung gefunden, nämlich den Reste-Loop. Unglaublich kurzweilig zu stricken und sooooo kuschelig:

  

Im März gab es Wetterleuchten, ein Projekt aus indigogefärbter Wolle einer Freundin. Mal abgesehen davon, dass man nur noch blaue Finger hat, war das Ergebnis schon klasse:

  

Das Highlight im Früjahr war das Oster-Wickel-Wichteln in der Satta-Gruppe. Ich war zum ersten Mal dabei und es hat soooo unglaublich viel Spaß gemacht. Entstanden sind die Ringel-Citronella-Socken aus kuschelweichem Merinogarn:

   
 
Da die grünen Socken mit dem Muster Wetterleuchten nicht für mich waren, habe ich im April das Muster nochmal verstrickt, diesmal mit Wunderwolle. Die Socken bekamen den Namen Mon Cherie, weil die Färbung der Wolle so hieß :

  
Im Mai war das Thema in der Wunderwolle-Gruppe „Ringel“, ideal um mal wieder in die Restekiste zu greifen. Das Ergebnis heißt  Ringelreihen:

 

 Im Mai ist der  Magische Baum entstanden, wieder mit einem supertollen Wundelwolle-Strang:
  

Letzten Sommer ist meine Wolke 7 ja leider davongeweht…😜, daher musste ich mir noch eine neue stricken. Dafür bot sich hervorragend das Monatsunikat vom Juni mit dem Projektnamen Früchtchen über den Wolken an:

  

Das Highlight des Sommer ist zweifelsohne das neue Satta-Muster Sonnenzauber, welches sich super stricken lässt. Einmal angefangen, kann man nicht wieder aufhören. Ich habe jetzt schon gleich 2 Stück fertig: Grüner Sonnenzauber

 
und   Sonnenzauber in lauen Sommernächten

Einen Fortschritt gibt es auch bei der Katzendecke 10 Maschen für Karlchen. Für die Strick-EM 2016, bei der möglichst viel Kilometer gestrickt werden, konnte ich damit ein paar Meter gutmachen:

 
Pauli passt auf, dass das auch alles ordentlich und zu seiner vollsten Zufriedenheit wird….😂
  
Und zu guter Letzt, weil der Restekorb noch nicht leer ist, habe ich noch einen Loop für eine Freundin begonnen. Der hat jetzt aber eindeutig Zeit bis zum Herbst. Noch ’n Reste-Loop

  

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und eine gelungene Rest-EM….😘

Bis zum nächsten Mal, 

Eure Vroni 

Advertisements

Ein Bilderbuch….

….entsteht, wenn man ewig nicht zum Bloggen kommt und aber trotzdem die fertigen Projekte zeigen möchte. Fast ein halbes Jahr ist vergangen….wo bleibt bloß die Zeit? An dieser Stelle möchte ich Euch auf jeden Fall noch ein gesundes neues Jahr wünschen, mit vielen glücklichen und kreativen Momenten.

Also….los geht’s:

Mein bester Freund Fridolin für das Baby meiner Kollegin


Limes trifft auf Lavendel…Limes war das Monatsunikat von Tausendschön gestrickt mit dem Lavendelkelch von Regina Satta

Zarte Rosen am Japanischen Flusslauf sind aus Wunderwolle gestrickt

Zum Herbstanfang gab es in der Wunderwolle-Gruppe das Thema Hanstulpen. Entstanden sind Nunkie für kalte Hände …eigentlich ein Sockenmuster abgewandelt für Hände


Im Land der Elfen habe ich aus einem Strang Elfenwolle gestrickt, den ich auf dem Hamburger Wollfest gekauft hatte

Im Oktober war dann schon mal Zeit, an Weihnachten zu denken. Die Nunkies machen sooooo viel Spaß, dass ich für meine Musikmädels auch noch welche gestrickt habe:

WfW Teil I ( wappnen für Weihnachten) für Angela

WfW Teil 2 für Rita

WfW Teil 3 für Heidi

Fesdu und die Herbstzeitlose aus dem Oktober-Unikat von Tausendschön

Jetzt folgen 3 Projekte , die sich meine Kolleginnen gewünscht haben:

Handstulpen für Julia


Handstulpen für Sonja

und Socken für Jeannette Lieblingschefin am Rauen Ufer


Das war das Strickjahr 2015….alle Projekte haben ganz viel Spaß gemacht, bis auf die 3, die dem Ribbelmonster geschenkt wurden.

2016 startet gleich mit einem Mystery -KAL in der Satta Gruppe mit dem Namen Saliha


und parallel dazu begann auch der Jahres-KAL „komm mit auf die Reise“

Mein Beitrag ist das eisige Blütenband


Im Wunderwolle-Jahres-KAl sollten im Januar Reste verstrickt werden. Mein Projekt dazu: aufgeräumt…Platz schaffen – Socken für Gabi

8 Projekte …..

Wouw…..

ich muss euch dringend auf den neuesten Stand bringen. Ich habe tatsächlich seit dem letzten Post 8 ( in Worten acht!!!) Projekte genadelt. Wobei ich euch eins vorenthalten muss, weil es ein Geschenk wird. Das reiche ich dann nach….;-)
Aus der Kategorie Babyboom gibt es zweierlei:

Für den noch nicht geschlüpften Sohn meiner anderen Kollegin habe ich für Sabina’s Baby gestrickt…

image

Und dann noch für eine weitere Kollegin eine Geburtsgeschenk sind so kleine Füße 

image

In der Kategorie „für mich“ habe ich tatsächlich 4 Paar Socken geschafft, obwohl ich gefühlt kaum noch Zeit zum Stricken habe. Aber Dank der einigen KAL’s ist man ganz schön im Zugzwang…:-)

Fangen wir an mit dem Juni Strang Mondblume  Tausendschön. Daraus wurde das Projekt Juni 2015:

image

Ganz lange schon wollte ich das Muster Nunkie von Regina Satta stricken. Das ist dabei herausgekommen:

image

Thema für August im Wunderwolle-KAL2015 war Stinos….also hin ich erstmal kopfüber in meinem Rest-Stash verschwunden und hab mit den ergatterten Resten diese Socken gezaubert: viele viele bunte Reste

image

Für ein weiteres Paar habe ich noch einen Wilden ausgebuddelt und habe schnell noch das Projekt Pink-Lady geschafft:

image

Letzte Kategorie ist das Thema „verschenken“

Das Juli-Thema im KAL war „Sneakers“….super….wo mir die Socken doch immer nicht lang genug sein können…;-) also habe ich mich für  Wolke 7 entschieden. Da die mir dann aber doch zu kurz waren, habe ich sie meiner  Freundin geschenkt, die so nett war, mit mir die Goldene Hochzeit meiner Eltern zu planen und das Geplante dann auch in die Tat umzusetzen.

image
Und dann war im Juli auch noch ein Geburtstag, ein 50er. Dafür habe ich den ungeliebten Justus zu Fischernetzen verarbeitet. Meine liebe Gabi hat sich riesig drüber gefreut…

image
das waren mal eben im Schnelldurchlauf die letzten 3 Monate. 🙂

Ich hoffe, die WordPress-App ist so nett und lässt mich noch die Bilder einfügen….grrrrrr

Momentan stürzt das Programm immer ab….

Stunden später ist es mir auf Umwegen doch noch gelungen….;-)
Bis bald, genießt noch den Restsommer,

Eure Vroni

Urlaubszeit-Bloggerzeit

Ich habe Urlaub…….und unendlich viel Zeit zum stricken…hurraaahhhh…..:-)

Gemütlich auf der Terasse meiner Freundin in Schwerin sitzend, lässt es sich gut aushalten, verwöhnt mit den Köstlichkeiten aus dem Restaurant.

Somit habe ich auch Zeit und Muße,Euch auf den neuesten Stand meiner Werke zu bringen.

Im April war das Motto im Wunderwolle-KAL „weil ich ein Mädchen bin“, d.h. die Projekte sollten aus typischen Mädchen-Farben gefertigt werden. Ich habe mich für einen Strang aus dem halbstarken Herbstspecial 2014 entschieden und habe das  Flechtmuster von Simi 76 ausgewählt. Auf dem Foto kommt es leider nicht soooo gut raus, aber in Natur ist es wunderschön…

  
Dann war noch etwas Zeit, bevor das Motto für Mai bekannt gegeben wurde, so dass ich meinen Gewinnerstrang von Januar in Angriff nehmen konnte. Gestrickt habe ich das Muster Liebe Jungs von der lieben Antje, die diesen Strang  gefärbt, und das tolle Muster entworfen hat. 

  

Wunderwolle ist eine ganz besonders schöne Wolle, tierfreundlich hergestellt aus deutscher Wanderschäferei….kann ich nur empfehlen. Und weil ich so begeistert war, habe ich mir gleich noch zwei Schönheiten gegönnt:

   
 

Mal eben auf die Schnelle mussten wieder ein Paar Babysöckchen her, denn meine liebe Kollegin Gabi ist zum ersten Mal Oma geworden….😀 mit dem Titel Olli kommt bald…nun ist Olli schon da…:-) sind diese süßen Socken entstanden:

 
Nun konnte ich mich völlig entspannt dem Mai-Projekt widmen…. Das Thema für diesen Monat hieß „heiße Liebe“ nach einer Anleitung von Fräulein Wollga. Und passend dazu kam von Tausendschön das Unikat Wüstenblume, was sofort gewickelt und angestrickt wurde. Entstanden sind diese Socken……sooooooo schöööööön….😍

  
In der Apotheke geht es weiter mit Babyboom. Für die Liebe Sabrina, die im September ihr erstes Baby erwartet, hab ich noch „mal eben“ diesen unglaublich knuddeligen Schlafsack genadelt. Das hat mega viel Spaß gemacht und war auch recht schnell fertig. Da das Baby sich nicht so zeigen will, dass man sehen könnte, was es wird, hat sie sich dieses tolle Grün ausgesucht. Ich hoffe, sie freut sich…..😊

  
Was sonst noch grad so auf den Nadeln ist, könnt ihr wie immer bei Ravelry auf meiner Projektseite sehen.

Bis zum nächsten Mal, ganz liebe sonnige Grüße, 

Eure Vroni 

…und plötzlich ist es Frühling…

…und schon wieder gefühlte Ewigkeiten her, seit dem letzten Blogeintrag. Aber vermutlich wird sich daran auch so schnell nichts ändern, sorry.

Was ist stricktechnisch so passiert? 

Nachdem ich nun im Januar diesen tollen Strang Wunderwolle gewonnen habe, bin ich natürlich wild hinterher, jeden Monat meinen Beitrag zu dem KAL zu erfüllen. So sah der Februar aus:

  

Aus dem Februar – Monatsunikat von Tausendschön wurden diese schönen Socken mit dem Muster Achtsamkeit.

Gerde eben fertig, klopfte auch schon der März an die Tür….puuhhhh….watt für’n Strick- und Freizeitstress…..lach

Diesmal gab es das Thema Liebe Jungs und Böse Mädchen und ich hab dafür das Monatsunikat Josephine ausgewählt. Somit verdoppeln sich die Chancen auf einen Gewinn, da es bei Tausendschön ja auch jeden Monat eine Verlosung gibt….augenzwinker

Hier nun meine Bösen Mädchen:

  

So…und diesmal war noch etwas Monat übrig, so dass ich mich mal meinem „schon fast UFO“ gewidmet hatte. Nämlich dem Reste-Wildhüter, der ja auch ein Mix aus 2 KAL’s war. Da habe ich dann aber schnell gemerkt, dass mein Zeitkontingent es nicht hergibt, auf mehreren Hochzeiten zu tanzen. Dieses Projekt war nämlich noch vom Januar. Aber ich finde, es hat sich durchaus gelohnt, durchzuhalten, oder?

  

Zwischendurch gibt es immer mal wieder Babyalarm. Diesmal wieder für eine Bekannte, die alle ankommenden Babys mit meinen Socken begrüßt…:-) diesmal gleich zwei Paare, das eine vorsorglich schon mal etwas größer….das war dann mein Osterprojekt:

  

3 Projekte befinden sich noch auf den Nadeln, dazu aber dann mehr beim nächsten Mal. Und….pssssttttt…..ich bin inzwischen dem Nähen verfallen….darüber berichte ich dann auch demnächst mal….

Bis dahin ganz liebe Grüße, Eure Vroni

Neues Jahr, neues (Strick-) Glück

Auf geht‘ s mit Volldampf in ein neues Strickjahr. Noch im letzten Jahr wünschte sich meine liebe Kollegin aus der Apotheke einen Cassandra-Loop, den ich auch tatsächlich pünktlich zu Heiligabend fertiggestellt hatte:

IMG_0775

Und weil das Stricken sooooo viel Spaß macht, gab’s für mich noch einen Traum in Rosa hinterher….

IMG_0820

Irgendwann ist bei Ravelry in mehreren Gruppen das Gundel-Fieber ausgebrochen, welches natürlich auch mich infiziert hat. So entstanden aus dem Oktoberunikat von Tausendschön meine Bordeaux-Gundeln.

IMG_0786-0

Inzwischen sind auch meine Kolleginnen auf den Geschmack gekommen, und so entstanden die knallbunten Socken für Charis, welches übrigens mein erstes Projekt nach englischer Anleitung war. Ich war schon ein bisschen Stolz, muss ich ja ehrlich zugeben….

IMG_0821

Zu Weihnachten gab es, wie jedes Jahr, in der Satta-Gruppe einen Mastery-KAL, der in drei Teilen Heiligabend beginnt. Den zweiten Teil gibt es am 28.12. und den dritten und letzten Teil dann am 02.01.
Dieses Mal haben wir Inizio gestrickt. So sah meiner dann aus:

IMG_0840

Der nächste KAL fand in der neu von Fräulein Wollga gegründeten Wunderwolle-Gruppe statt und hieß „Der Kaffee ist fertig“. Da ich noch ein Weihnachtsgeschenk nachreichen musste und ich gerade Urlaub hatte, hab ich mich an den Kaffee gemacht.

IMG_0841

Und was soll ich Euch sagen? ICH HABE GEWONNEN!!!! Das erste Mal in meinem Leben habe ich etwas gewonnen!!!! Jiiiipppiiihhhhh…..vorFreudehüpf
Und zwar diesen unglaublich schönen Strang Wunderwolle mit dem zauberhaften Namen „Feenstaub“:

IMG_0854

Danach folgten noch mal eben Sockenaufträge meiner lieben Kolleginnen, und zwar Emil’s erste Socken und Bommelsocken für Josefine.

IMG_0851

IMG_0875

Zu guter Letzt, da ich ja der englischen Anleitungs-Sprache jetzt ja mächtig bin ( Dank Übersetzungshilfe aus dem Netz), habe ich mich an eine Mütze gewagt, die meine Freundin Gabi für sich gestrickt hat. Ich hatte die aufprobiert und „Hurra“, endlich eine Mütze, die auch für mich in Frage kam. Also ran an die Nadeln. Und so entstand Meine erste Mütze:

IMG_0867

So Ihr Lieben…das soll es für heute gewesen sein…schließlich wollte ich ja keinen Roman schreiben….lach

Bis zum nächsten Mal,
Eure Vroni

Frohe Weihnachten

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/ce4/57150256/files/2014/12/img_07511.jpg

Vorherige ältere Einträge